Nachhaltigkeitsbericht 2013

„Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung vorantreiben.“


Kathrin Menges

Personalvorstand
und Vorsitzende des Sustainability Council
von Henkel

Liebe Freunde des Unternehmens,

wir haben für Henkel eine klare Nachhaltigkeitsstrategie mit ambitionierten Zielen formuliert: Wir wollen mit weniger Ressourcen mehr erreichen. Bis zum Jahr 2030 soll unsere Ressourceneffizienz – also das Verhältnis von Ressourcenverbrauch zu dem für unsere Kunden, unser gesellschaftliches Umfeld sowie für Henkel geschaffenen Wert – um den Faktor 3 steigen. Die Verpflichtung zu nachhaltigem Handeln verstehen wir als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung wie auch als wichtige Voraussetzung, um unser Geschäft langfristig erfolgreich weiterzuentwickeln.

Dabei stehen wir vor großen Herausforderungen. Durch die weiterhin wachsende Weltbevölkerung und Wirtschaftsleistung steigen Konsum und Ressourcenbedarf. Gleichzeitig stehen die Verantwortung der Unternehmen und deren Beiträge zur Nachhaltigkeit zunehmend im Fokus der Öffentlichkeit.

Henkel hat sich verpflichtet, seine führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit weiter auszubauen. Hier wollen wir neue, innovative Lösungen vorantreiben – mit unseren Produkten, unseren Partnern in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sowie rund 47.000 Mitarbeitern weltweit. Die Beispiele in diesem Bericht zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind. Unser Beitrag zu einem nachhaltigen Wirtschaften wird auch regelmäßig in internationalen Rankings bestätigt. So wurde Henkel unter anderem zum siebten Mal in Folge „Sector Leader“ im Dow Jones Sustainability Index.

Eine wichtige Grundlage für unseren Erfolg ist das klare Verständnis unserer Mitarbeiter, was wir mittel- und langfristig erreichen wollen. Aufbauend auf der intensiven Kommunikation unserer Strategie und Ziele haben wir dieses im Lauf des letzten Jahres vertieft, insbesondere durch die weitere Integration von Nachhaltig-
keitsthemen in internen Schulungen. Darüber hinaus haben sich bereits rund 1.500 Mitarbeiter zu „Nachhaltigkeitsbotschaftern“ qualifiziert und sich im Rahmen dieses Programms mit den globalen Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung auseinandergesetzt. Gemeinsam wollen sie die Erkenntnisse an Kollegen, Lieferanten, Kunden und Schüler weitergeben und diese für das Thema gewinnen.

Allen Mitarbeitern sowie unseren Partnern in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik danken wir für ihr großes Engagement. Gemeinsam wollen wir weiter an einer nachhaltigen Entwicklung arbeiten.

Kathrin Menges Unterschrift

Kathrin Menges
Personalvorstand und Vorsitzende des Sustainability Council von Henkel