Nachhaltigkeitsbericht 2013

Mitarbeiter-Aktienprogramm

Mitarbeiter am Unternehmenserfolg beteiligen

Seit 2001 bietet Henkel ein Aktienprogramm für alle Mitarbeiter weltweit an. Das Ziel des Mitarbeiteraktienprogramms ist es, die Interessen von Unternehmen und Mitarbeitern noch enger zu verknüpfen und zudem eine attraktive Möglichkeit zur individuellen Altersvorsorge und Zukunftssicherung bereitzustellen. Dabei wird das Investment jedes Mitarbeiters (bis zu maximal 4 Prozent des Gehalts oder maximal 5.000 Euro pro Jahr) von Henkel tatkräftig gefördert. Beim Kauf von drei Aktien gibt Henkel eine Aktie dazu.

Die hohe Teilnahmequote an unserem Mitarbeiter-Aktienprogramm von rund 32 Prozent im Jahr 2013 zeigt den Erfolg des Programms und das Vertrauen der Mitarbeiter in ihr Unternehmen. Insgesamt hielten zum Jahresende 2013 rund 14.600 Mitarbeiter aus knapp 3 Millionen Stück und damit rund 1,7 Prozent der
Henkel-Vorzugsaktien. Die Haltefrist für neu erworbene Aktien beträgt drei Jahre.

Entwicklung eines Mitarbeiterdepots bei einem monatlichen Investment von 100 Euro seit Januar 2011

Entwicklung eines Mitarbeiterdepots bei einem monatlichen Investment von 100 Euro seit Januar 2009