Nachhaltigkeitsbericht 2013

Gender Diversity

Gender Diversity war auch 2013 ein dominierendes Handlungsfeld im Bereich des globalen Diversity-Managements. Die im Jahr 2011 festgelegten internen Ziele wurden systematisch in die Prozesse und Programme überführt. In Bereichen der Mitarbeitergewinnung und -förderung sowie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wurden gezielte Maßnahmen ergriffen und konsequent implementiert.

Wir haben den Anteil von Frauen in Führungspositionen kontinuierlich von gut 26 Prozent im Jahr 2008 auf rund 32 Prozent Ende 2013 gesteigert. Damit nimmt Henkel unter den DAX-30-Unternehmen eine führende Position ein. Um diese Position weiter auszubauen, haben wir uns das Ziel gesetzt, den Anteil weiblicher Führungskräfte auf allen Ebenen konzernweit im Durchschnitt um ein bis zwei Prozentpunkte pro Jahr zu erhöhen. Auf die Einführung einer fixen Quote haben wir in diesem Zusammenhang bewusst verzichtet.

Langfristige Karriereplanungen erleichtern die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben. So werden beispielsweise Auslandseinsätze in einem frühen Stadium der Karriere unserer Führungskräfte vorgesehen.

Um unsere Mitarbeiter dabei zu unterstützen, ihr berufliches Engagement mit ihrer persönlichen Lebensplanung in Einklang zu bringen, setzen wir außerdem lokal organisierte Arbeitsgruppen ein, die je nach Ausgangssituation und/oder Problemstellung am Standort zielgerichtete Maßnahmen implementieren.

Highlights 2013: Gender Diversity bei Henkel

Sorry, the requested view was not found.

The technical reason is: No template was found. View could not be resolved for action "addTable" in class "MPM\MpmTemplate\Controller\TableController".