Nachhaltigkeitsbericht 2013

Henkel weltweit

Beitrag unserer globalen Geschäftstätigkeit

Neben Leistungen in Form von Gehältern und Steuern tragen unsere Geschäftstätigkeit und die damit verbundenen Wertschöpfungsaktivitäten zur regionalen Entwicklung bei. Mit Produktionsstandorten in 54 Ländern fördern wir als lokaler Arbeitgeber, Einkäufer und Investor den wirtschaftlichen und sozialen sowie gesellschaftlichen Fortschritt. Durch den Transfer von Wissen und Technologien fördern wir das verantwortliche Wirtschaften unserer rund 47.000 Mitarbeiter sowie unserer Kunden. Zudem unterstützen wir gezielt das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter in allen Teilen der Welt.

Henkel weltweit: regionale Zentren
Henkel weltweit

Wertschöpfungsrechnung 2013
in Mio Euro

Die Wertschöpfungsrechnung zeigt, dass große Teile des erwirtschafteten Umsatzes in die globale Volkswirtschaft zurück- geflossen sind: Der größte Teil – 51,7 Prozent – ging an unsere Mitarbeiter in Form von Gehältern und Vorsorgeleistungen. Die öffentliche Hand erhielt 12,1 Prozent in Form von Steuereinnahmen; die Darlehensgeber bekamen 3,6 Prozent durch Zinseinnahmen. 10,6 Prozent des Umsatzes haben wir als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet. Die im Unternehmen verbliebene Wertschöpfung steht für Investitionen in zukünftiges Wachstum zur Verfügung.